Eddie Bauer


.
Wetterfester Zwiebellook

Tipps für die richtige Wanderbekleidung
bei jedem Wetter

Stretchgewebe sorgt bei wasserabweisenden und wasserdichten Jacken für viel Bewegungskomfort. Foto: djd/Eddie Bauer

.
Bestellmöglichkeiten gibt es unter
www.eddiebauer.de

Atmungsaktive
Regenjacken

sollten auf keiner
Wandertour fehlen.
Foto: djd/Eddie Bauer

Wanderer sollten Wert auf eine gute Ausrüstung legen, damit sie von Kopf bis Fuß für jedes Wetter gerüstet sind. Foto: djd/Eddie Bauer

Amberg (djd|wro) - Jeder zweite Deutsche über 16 Jahre schnürt laut Deutschem Wanderverband regelmäßig die Wanderschuhe. Damit gehört Wandern zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten. Wer häufig auf Entdeckungstour geht, sollte Wert auf eine gute Ausrüstung legen, damit er von Kopf bis Fuß für jedes Wetter gerüstet ist.

Bewährtes Zwiebelprinzip

Wie auch bei anderen Outdoor-Sportaktivitäten hat sich beim Wandern vor allem das Zwiebelprinzip bewährt. Da-
bei trägt man leichte Funktionsbekleidung in mehreren Schichten - ganz nach Wetterlage. Zum Beispiel ein at-
mungsaktives T-Shirt, darüber ein leichtes langärmeliges Funktionsshirt und eine Fleece- oder Softshelljacke mit

Am besten trägt man leichte Funktionskleidung in mehreren Schichten. So kann man sich wechselnden Wet-
tersituationen schnell anpassen. Foto: djd/Eddie Bauer

Kapuze, die man schnell an- und ausziehen kann. Gerade im Herbst, wenn große Temperaturschwankungen keine Seltenheit sind, ist dies sinnvoll. Dank der atmungsaktiven Materialien wird die Feuchtigkeit durch alle Schichten geleitet. So bleibt der Körper auch trocken, wenn
er schwitzt, und kühlt nicht aus. Weiche Fleecejacken oder -pullis sind bequem zu tragen und halten den Wind ab. Darüber lässt sich zusätzlich gut eine leichte Daunenweste tragen.

.

Viel Bewegungskomfort

Bei wasserabweisenden und wasserdichten Jacken wie vom Outdoor-
spezialisten Eddie Bauer sorgt Stretchgewebe für viel Bewegungs-
komfort. Auch Wanderhosen gibt es aus einem extrem strapazierfä-
higen und atmungsaktiven Stretchstoff. Dies hat den Vorteil, dass sie körpernah geschnitten sein können, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Ebenso wie T-Shirts sind sie zudem mit einem UV-Schutzfaktor ausgestattet. Mehr Tipps für die ideale Wanderbeklei-
dung sowie Bestellmöglichkeiten gibt es unter www.eddiebauer.de. Wetter- und Temperaturschwankungen lassen sich mit dem Zwiebel-
prinzip unterwegs einfach ausgleichen. Allerdings müssen die unter-
schiedlichen Bekleidungsschichten hinsichtlich ihrer Funktionalität auch zusammenpassen. Besser als Baumwollunterwäsche ist daher auch Funktionsunterwäsche aus schweißtransportierendem Material.

Gut passende Wanderschuhe

Wanderer sollten zudem in Wandersocken investieren. Diese bestehen aus unterschiedlichen synthetischen Faserstoffen und sind an bestimmten Stellen verstärkt.
So bleiben die Füße trocken und vor schmerzhaften Druckstellen geschützt. Zum Wanderspaß gehören auf alle Fälle gut passende Wanderschuhe mit einer griffigen Outdoorsohle, damit man auf Wanderwegen und im Gelände einen sicheren Tritt hat. Hier sollte man sich kompetent beraten lassen und die Schuhe in aller Ruhe ausprobieren. Komplettiert wird das Wanderoutfit durch eine leichte Mütze oder ein Stirnband, ein Tuch sowie Handschuhe.

.

.
Geeignete T-Shirts und Wanderhosen
sind mit einem UV-Schutzfaktor ausgestattet.

Foto: djd/Eddie Bauer/Forest Woodward

.
Bestellmöglichkeiten gibt es unter www.eddiebauer.de

Mit der richtigen Bekleidung machen Wandertouren doppelt Spaß. Foto: djd/Eddie Bauer/C. Pondella

Wetterumschwünge sind in den Bergen keine Seltenheit. Funktionsjacken schützen gegen Wind und Regen. Foto: djd/Eddie Bauer/Scott Rinckenberger

Jentschura International

Klassiker mit neuesten Erkenntnissen:
"Gesundheit durch Entschlackung" in neuer Auflage erschienen weiterlesen

Gala ab heute im Handel:

Galaab heute im Handel: Jimi Blue Ochsenknecht: In seiner Bar gibt es Mama-Tequila und Papa-Whiskey weiterlesen

Oberpfälzer Wirtschaftsmagazin

Trends, Infos und Tipps aus dem Manfred Gebhardt MedienHaus Amberg


TV Tipps

Kultur


medi bayreuh